04 Mai 2010

Kinofilm Charlet Girl

Ich hatte die Ehre in einem int. Kinofilm - Charlet Girl - eine winzig kleine Rolle zu spielen. Ich spielte Carl Hampton aus Kanada der an einem Slopestyle Contest teilnimmt und die Qualifikation gewinnt.
Am ersten Drehtag wurde nur gefilmt wie ich ins Ziel fahre und jubel, und dass aus 4 Perspektiven!!!! Ich war überrascht wie viel Aufwand es ist und wie oft jede Szene gedreht werden muss.
Für den zweiten Drehtag sollte ich einen 540 über einen "normal" großen  Kicker machen. Als ich ankam hieß es er dürfte ca. einen 14m Tabel haben und als ich ihn dann selber zu Gesicht bekam, waren es dann zwischen 17 und 18 Meter. Egal!!! Hoch motiviert und nach 2 Aufwärmsprüngen gings ans eingemachte: 540 über das "Monster".  Nochmal 3 Meter mehr Anlauf, damit gar nix schief geht und drehn, drehn, drehn, ... PUFFFF. Zu kurz, .... auf dem Tabel gelandet, der nicht einmal gerade war sondern noch einen kleinen Gegenhang bildete. Mit Schmerzen im rechten Unterschenkel war der Tag für mich beendet. Zum Glück fand sich schnell ein Double und somit war die Szene dann doch im Kasten.
Mit einem gestauchten, geprellten und überlasteten Knie, Unterschenkel und Sprunggelenk und viel neuer Erfahrung in Sachen filmen hoffe ich mal, dass die Saison  noch nicht vorbei ist und noch der eine oder ander gute Snowboardtag kommt.


kostenloser Counter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen